Vortrag “Wo liegt das optimale Mass an regelmässiger Bewegung?”

Live-Übertragung aus dem Vortrag "Sport & Herz"

Sport & Herz: Referat von PD Dr. med. Christian Schmied, Leitender Arzt am Universitären Herzzentrum Zürich, über den unumstrittenen Nutzen und potentielle negative Auswirkungen regelmässigen Sporttreibens.

Gepostet von ASVZ am Dienstag, 23. Oktober 2018

von PD Dr. med. Christian Schmied im Rahmen der ASVZ-Vortragsreihe “Sport & Herz”

Please follow and like us:

800 g pro Tag – mehr Gemüse und Früchte sind besser

Int J Epidemiol. 2017 Jun 1;46(3):1029-1056. doi: 10.1093/ije/dyw319.

Fruit and vegetable intake and the risk of cardiovascular disease, total cancer and all-cause mortality – a systematic review and dose-response meta-analysis of prospective studies.

Aune D, Giovannucci E, Boffetta P, Fadnes LT, Keum N, Norat T, Greenwood DC, Riboli E, Vatten LJ, Tonstad S

Continue reading 800 g pro Tag – mehr Gemüse und Früchte sind besser

Please follow and like us:

Falschinformation von Sympany-Mediensprecherin?

Themenwoche: Teure Gesundheit auf Telebasel

Beitrag vom 19.03.2018

Entgegen zahlreichen Studien behauptet Jacqueline Perregaux, Mediensprecherin von Sympany:

“Es gibt viele Versicherte, welche sich gesund verhalten und einen gesunden Lebenswandel haben. Aber Erkrankungen wie z. Bsp. Diabetes, wie Krebs oder Demenz treten trotzdem auf. Da gibt es keinen Zusammenhang zu einem gesundheitsbewussten Verhalten. Diese schweren und schwerwiegenden und auch teuren Krankheiten lassen sich dadurch leider nicht verhindern.”

Und der Reporter folgert: “Fitness macht man also für sich selber und nicht um Gesundheitskosten zu senken.”

Ja, geehrte Leser, Fitness macht man für sich selber. Und ein gesundheitsbewusster Lebensstil kann durchaus Krankheiten verhindern helfen. Wovon die Krankenkassen aber nicht profitieren.

Please follow and like us:

4 von 10 Krebserkrankungen durch Lebensstil verursacht

Cancer J Clin. 2017 Nov 21. doi: 10.3322/caac.21440.

Proportion and number of cancer cases and deaths attributable to potentially modifiable risk factors in the United States

Islami F, Goding Sauer A, Miller KD, Siegel RL, Fedewa SA, Jacobs EJ, McCullough ML, Patel AV, Ma J, Soerjomataram I, Flanders WD, Brawley OW, Gapstur SM, Jemal A.

Continue reading 4 von 10 Krebserkrankungen durch Lebensstil verursacht

Please follow and like us: