Alkohol, Tabak, Zucker und Opioide

Tagesanzeiger 12.04.2019

Warum sind Drogen legal?

Büttner JM.

David John Nutt, ein rundlicher Mann mit Schnauz und bunter Krawatte, der gerne lacht und sowieso gemütlich aussieht: Sein Äusseres täuscht. Denn Nutt hat sich als Neuropsychopharmakologist spezialisiert, beriet das Gesundheitsdepartement der britischen Regierung und sah seine Aufgabe darin, die Gefährlichkeit von Drogen nicht nach moralischen, sondern nach medizinischen Kriterien zu bewerten. Das war keine gute Idee. Denn Nutt kam bei einem Vergleich der Gefährlichkeit von legalen und illegalen Drogen zum Schluss, dass die gefährlichste Droge von allen der Alkohol ist, in seiner Toxidität am ehesten mit Heroin vergleichbar, mit verheerenden Nebeneffekten für die Familie, im Verkehr, für die Öffentlichkeit. Wenig später wurde der Forscher von der Regierung entlassen. Es ist immer gefährlich, die Wahrheit zu sagen: Und die Wahrheit liegt im Wein.

Please follow and like us: